Die Jägerei gepriesen Sei!

★ Die Jägerei gepriesen Sei! Liedtext:

Auf und dran! Spannt den Hahn!
lustig ist der Jägersmann.
Büchsenknall, Hörnerschall
über Berg und Thal.
|: Ja, wir ziehen in das Feld,
Kampf allein befreit die Welt!
Darum frei, Jägerei stets gepriesen sei! 😐

Wo er hält in dem Feld,
haben wir den Feind gestellt;
aus dem Wald, wenn es knallt,
treiben wir ihn bald.
|: Auf, trara! durch Dorn und Korn
schallt das muntre Jägerhorn!
Darum frei, Jägerei
stets gepriesen sei! 😐
Nebenbei frank und frei
schießen wir mit unserm Blei;
im Revier manches Tier,
das erlegen wir.
|: Hirsche, Füchse, Dachse, Luchs’,
schießen wir mit unsrer Buchs’.
Darum frei, Jägerei
stets gepriesen sei! 😐

Rücken wir ins Quartier,
pirschen wir wie im Revier;
und mit List, bst, bst, bst!
‘s Mädel unser ist.
|: Ja, so manches schöne Kind
sich der Jägersmann gewinnt.
Darum frei, Jägerei
stets gepriesen sei! 😐

Auf und dran! Spannt den Hahn!
lustig ist der Jägersmann.
Büchsenknall, Hörnerschall
über Berg und Tal.
|: Und ich sag’ und bleib’ dabei:
Lustig ist die Jägerei!
Darum frei, Jägerei
stets gepriesen sei! 😐

★ Schauen Sie sich auch dieses Lied an:
Rettung vor dem Galgen