Auf, auf doch, ihr Kinder

★ Auf, auf doch, ihr Kinder Liedtext:

Auf, auf doch, ihr Kinder,
nicht schlaft mir so lang!
Die Nacht ist vergangen,
die Dämmerung bricht an!
|: Schaut nur daher 😐
Wie glänzet der Stern dort,
je länger, je mehr.

Zu Bethlem da drunten
geht wieder der Schein,
es muß wohl ein Engel
erschienen dort sein.
|: In jenem Stall 😐
da scheint es und glänzt es
als wär es Kristall.

Dort liegt in der Krippe
der Heiland der Welt,
der nunmehr auf Erden
sich ein hat gestellt.
|: O frohe Zeit! 😐
Er bringet uns allen
die ewige Freud!

Drum eilet zur Krippe
und betet ihn an,
es preise den Heiland,
wer preisen ihn kann!
|: Er ist der Herr! 😐
O werdet, ihr Kinder,
o werdet wie er!

★ Schauen Sie sich auch dieses Lied an:
Ach ich bin wol ein armer Baur